Hallo P3 Freunde, dieses Forum dient nur noch zum Lesen und zum Erhalt der Informationen!

Hier geht es zum neuen Forum

Topic-icon 17m P3 Kastenwagen

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #8843

Hallo Lasse aus Finnland,

seit Jahren analysiere ich Produktcodes von P3's. Da gibt es eine Tabelle, die ich versuche zu komplettieren.
Ich hätte eine grosse Bitte an Dich:
Könntest Du für mich das Produktcodeschild des Kastenwagens abfotografieren und mir zuschicken? Das Schild, sieht so aus, wie unten.
Auch dies von Deiner Limoisine wäre interessant, um die Wege der Lieferung der P3's in einzelne Länder zu verfolgen. Bei Deiner Limo, fehlt mir allerdings auch noch das Typenschild.
Du wärst mit Deinen zwei "Taunüssen" der Erste in dieser Liste aus Finnland.
Das Produktcode-Schild befindet sich auf dem Mittelblech vorne im Motorraum auf der Fahrerseite, gegenüber dem Typenschild
Gerne schicke ich Dir dann auch die Auswertung, nachdem der Produktcode entschlüsselt ist.



Vielen Dank, und liebe Grüsse,
Wolle


"Wolle and his Green Lady"
Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #8844

Hallo Wolle. Tja die limo ist aus schweden und der kombi aus finnland.Leider haben beide keine Typenschilder auf der Fahrerseite, was ich auch sehr seltsam finde.Es sind auch keine Merkmale wie nietenlöcher usw zu finden. Bist du sicher das jedes Model ob Deutschland oder Export ein typenschild hatten.Fuer mich ist es auch ein Problem weil ich den Farbkod bräuchte.Ich wuerde es auch verstehen wenn das auto schon mal restauriert wurde aber der kasten ist absolut original .Ich werde mich auf alle Fälle mal schlau machen wie es bei taunuessenhier in Finnland aussieht.Ich melde mich dann wieder.Schönen Sonntag noch.Gruss Lasse

Folgende Benutzer bedankten sich: taunus-club-freiburg

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #8845

Hallo Lasse,

bis Anfang 61 hatten die P3 kein Produktcode-Schild. Danach aber alle, egal ob nach Schweden oder Südafrika. Bei zurückliegenden Lackierarbeiten wurden diese Schilder oft aber auch nicht mehr montiert, da die eh keiner lesen konnte. So unter dem Motto:" Was soll das? Und weg damit, es macht nur Arbeit"!

Farbcodes gab es damals noch nicht. Deshalb muss ein Lackierbetrieb heute, diese Farbe erst analysieren, den Code bestimmen und danach neu anlegen bzw. mischen. Das ist mittlerweile aber Routine.

Liebe Grüsse und danke für Deine Reaktion,
Wolle


"Wolle and his Green Lady"
Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von taunus-club-freiburg.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

Mehr
4 Jahre 5 Monate her #8933

Hallo ,der Kasten ist verkauft.Ein 18 jähriger hat ihn heute mitseinem Vater abgeholt.Ich bin sehr froh das ihn jetzt einer restauriert der auch andere Badewannen besitzt.Uebrigens ging der Wagen nach Estland.Bei meiner Limosine geht es auch flott weiter.Gestern hab ich den Motorraum,Innenraum und Koferraum lackiet.als nächstes kommt die Vorderachse,Motor und Getriebe wieder rein und dann kann es mit den lackierarbeiten losgehen.na ja,ich muss mal einige Bilder schicken.gruss Finman

Folgende Benutzer bedankten sich: KennerWanne

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden
Powered by Kunena Forum