Hallo P3 Freunde, dieses Forum dient nur noch zum Lesen und zum Erhalt der Informationen!

Hier geht es zum neuen Forum

Topic-icon Dichtheit der Auspuffanlage

Mehr
3 Jahre 2 Wochen her #8999

Ich bekomme leider meine Auspuffanlage am Flammrohr nicht dicht . Der Dichtungsring ist neu .
Gibt es irgendetwas , womit ich den Übergang einschmieren kann um Ihn dicht zubekommen oder habt Ihr einen Tip , wie ich es am besten mache ?

Danke für Eure Hilfe

Lothar

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 2 Wochen her #9000

Hallo Lothar,

wenn du den Übergang zwischen dem Gussteil und dem Blechrohr meinst, dann hatten wir das Thema vor zwei Jahren schon mal.
Suche im Forum nach:"Flanschdichtung zwischen Gusskrümmer und Krümmer? 2 Jahre 8 Monate her" und scroll runter bis zu meinem Beitrag. Der Link für den Dichtungsring ist noch ok. Das Einschweißrohr gibt es bei Motomobil z.Z. wohl nicht einzeln sondern als Teil des Auspuffmontagesatzes www.motomobil.com/auspuff-montagesatz,2669,73026790-1.html

Gruß
BJ64

Folgende Benutzer bedankten sich: Lothar

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Woche her #9010

Das Problem liegt bei mir woanders . Ich bekomme den Auspuff nicht dicht , trotz neuen Dichtring und ich hoffe , das mir da jemand einen Tip geben könnte

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Woche her #9011

Hallo Lothar
nur mal schauen an welcher Stelle ich die Undichtigkeit vermute. Der Abgaskrümmer ist direkt mit dem Zylinderkopf verbunden und besteht aus Grauguss. Danach folgt das Auspuffrohr. Wenn ich dich richtig verstanden habe, bläst es bei dir zwischen diesen beiden Bauteilen durch.

Beim P3 sitzt zwischen dem Krümmer und dem Rohr ein Dichtring. Da der Dichtring eine mit Asbestgewebe gefüllte Hohlform aus Alublech ist, bläst er ohne das Einschweißrohr nach wenigen Kilometern durch. Das Einschweisrohr wird so weit in das Auspuffrohr geschoben, dass es oben einige Millimeter herausssteht. Der Aludichtring wird über das Einschweißrohr geschoben. Der Dichtring wird so vor den heißen Abgasen und vor dem Zerquetschen beim Anziehen des Flansches geschützt. Das Einschweißrohr ist aber im Durchmesser etwas kleiner als das Auspuffrohr und rutscht deshalb im Auspuffrohr nach unten. Es gibt dann den Dichring frei und dieser bläst durch. Deshalb ein kleines Loch knapp unter dem Flansch in das Auspuffrohr bohren und mit einem Schweißpunkt das Einschweißrohr in der richtigen Position befestigen.

Ich hoffe, das war jetzt nicht dummes Zeug weil ich nicht begriffen habe, wo dein Auspuff undicht ist.
Gruß
BJ64

Letzte Änderung: 3 Jahre 1 Woche her von BJ64. Begründung: Was vergessen
Folgende Benutzer bedankten sich: KennerWanne

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Woche her #9012

Ich Danke Dir und denke , das ist die Lösung . Ich werde den Auspuf vorne abschrauben , entweder das Einschweißrohr fehlt oder ist runtergeruscht . Auch Danke für den Tip mit dem Festschweißen , werde ich machen. Eine Frage noch : Der Montagesatz , desen Link Du mir unten geschickt hast , ist das Kurze Rohr dort das Einschweißrohr ?

VG

Lothar

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Woche her #9015

Ich muß leider nochmal nachfragen .. Also , das EInschweißrohr fehlt ...
Kommt das Einschweißrohr einige Millimeter über dem Dichtring , was ja logisch wäre , da sonst ein Teil des Dichtringes doch wieder die volle Hitze aushalten müßte ?

Danke für Deine Mühe

Lothar

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.142 Sekunden
Powered by Kunena Forum